Rantum Sonnenuntergang

Rantum zählt gerade einmal 500 Einwohner und ist somit nicht nur eines der kleinsten Dörfer der Insel, sondern auch noch das schmalste Dorf: gerade einmal 600 m ist der Weg von der rauen Westseite mit der oft harschen Brandung hin zur Ostseite und dem ruhigen Wattenmeer. Inzwischen gilt Rantum als eines der Gourmet-Adressen Nummer eins auf der Insel Sylt. Was Kampen für die Handtaschen-Sammler ist, das ist Rantum für die Feinschmecker. Deutschlandweit haben sich das Edel-Strandbistro Sansibar oder das Hotel Sölring Hof einen Namen gemacht. Viele schöne Reetdach Häuser prägen den Ortskern und auch in der Nebensaison ist Rantum nicht unbelebt. Rantum ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Im 20-Minutentakt fährt ein Bus nach Hörnum oder Westerland. Vom Fährhafen Hörnum oder List können Sie die Seehundbänke anfahren, andere Inseln besuchen oder nach Dänemark schippern. Rantum lädt zu stundenlangen Strandspaziergängen ein und bietet zauberhafte Sonnenauf- und Untergänge.